FANDOM


Kapitel 5 ist das fünfte Kapitel aus Bully, das den Namen Der Aufstieg und Fall des jungen Jimmy Hopkins trägt. Es findet im späten Frühling, also am Ende des Schuljahres statt. Es beinhaltet Jimmy, der die Städter besiegt.

Story Bearbeiten

Das Kapitel beginnt mit Jimmy und den Anführern der Cliquen, alle haben sichtlich Spaß zusammen. Pete kommt dazu und versucht Jimmy mitzuteilen, dass es ein Problem gibt, aber Jimmy hört nicht zu. Die Cliquenanführer entscheiden, dass Jimmy einen zeichensetzenden Streich spielen muss. Ted's Vorschlag, auf die Stufen der Stadthalle zu kacken, wird sofort abgelehnt und schließlich entscheidet man sich für Derby's Vorschlag, Graffiti auf dem Turm der Stadthalle zu sprayen. Das Graffiti ergibt das Wort Bullworthless, zu deutsch: Bullwertlos.

Als er zurück kommt, ist die Hölle los. Alle Cliquen außer die Bullies haben sich gegen ihn gewendet und merkwürdige Dinge passieren. Die Bibliothek ist voller Ratten, die Sporthalle brennt, Johnny Vincent verschwindet und jemand bricht in die Boxhalle der Preps ein und stiehlt die Trophäen.

Jimmy schafft es herauszufinden, dass die Städter hinter all dem Chaos stecken, aber die anderen Schüler hören ihm nicht zu. Jimmy konfrontiert die Städter in ihrem Gebiet, dem Blue Skies Industrial Park, jedoch bringt das nichts. Als Jimmy zurück zur Schule kommt, wird er in das Büro von Dr. Crabblesnitch bestellt, wo er gefeuert wird. Jimmy kriegt sofort mit, dass Gary ihn für das Graffitisprühen verpfiffen hat und schlimmer noch: Gary ist der neue Schulsprecher. Als Jimmy schon fast aufgibt, ermutigt ihn Pete dazu, die Städter nochmal genauer zu untersuchen.

Also macht sich Jimmy nochmal auf den Weg zu den Städtern, wo er das Mädchen Zoe trifft, die von der Schule flog. Das war aber zu unrecht, da Mr. Burton sie belästigte. Sie freunden sich an und spielen Burton einen Streich, indem sie ihn von einem Hügel werfen, als er in einem Dixiklo sitzt. Danach hilft Zoe Jimmy den Anführer der Städter, Edgar Munsen, zu finden. Mit der Hilfe von Russel und einem gestohlenen Polizeimotorrad bricht Jimmy in das Versteck der Städter ein und verfolgt Edgar in einer verlassenen Chemiefabrik, wo er ihn schließlich besiegt. Nachdem Jimmy sich Edgar's Respekt verdient hat, ist er im Industrial Park willkommen.

Später taucht Jimmy bei Zoe's Haus auf, um ihr über seine Liebe zu berichten, als diese ihm erzählt, dass sich an der Bullworth Academy alle Cliquen bekämpfen. Jimmy geht zu Russel, während Zoe die Städter zusammentrommelt und alle treffen sich am verschlossenen Eingang zum Schulhof. Russel rennt wie ein Rammbock auf das Tor zu und wirft es mit seinem Kopf auf.

Während Edgar und seine Jungs losgehen, um die Schüler vom Kämpfen abzuhalten, geht Jimmy los, um die Cliquenanführer zu besiegen. Johnny und die Greaser sind im Mädchenschlafsaal, Earnest tobt mit seinen Nerds in der Sporthalle, die Jocks mit Ted sind in der Bibliothek und Derby amüsiert sich über die Situation im Harrington Haus.

Weil sich Jimmy nach Gary umsieht, geht er ins Hauptgebäude, wo Edgar die halbe Bullies-Clique verprügelt hat. Kurz nachdem Edgar weggeht, wird Jimmy von den Präfekten überrumpelt, die ihm seine Steinschleuder wegnehmen. Russel lässt Jimmy alleine und verfolgt die Präfekten. Gary taucht jetzt endlich selbst auf, weshalb Jimmy ihn bis auf den Glockenturm der Schule verfolgt. Auf dem Weg schimpft Gary die ganze Zeit über Jimmy und erzählt, wie einfach es war, alle so zu manipulieren, dass sie machten, was er wollte. Nachdem Gary auch noch Jimmy's Mutter beleidigt, verliert Jimmy die Kontrolle und greift ihn an. Die beiden fallen auf ein Gerüst und kämpfen, bis sie schließlich durch das gläserne Dach in Dr. Crabblesnitch's Büro fallen.

Nachdem Crabblesnitch die Wahrheit hört, macht er die meisten falschen Sachen wieder gut und feuert Gary von der Schule. Er nimmt Zoe und Jimmy wieder auf der Schule auf und ernennt Pete zum neuen Schülersprecher.

Missionen Bearbeiten

Diese Missionen finden statt, müssen für die Storyline jedoch nicht absolviert werden: Bearbeiten