FANDOM


Kapitel 4 ist das vierte Kapitel in Bully. Es beinhaltet Jimmy, der sich mit Hilfe der Nerds die Jocks untertan macht. Das Kapitel findet im Frühling statt.

Story Bearbeiten

Das Kapitel beginnt mit damit, dass Jimmy und Pete vor der Schule laufen und Jimmy Pete's Gefühle verletzt, weil er ihn Idiot nennt. Pete läuft in Ted Thompson und Damon West, die ihn danach schikanieren. Jimmy verscheucht sie und erzählt Pete, dass sie sein nächstes Ziel sein werden.

Um die Jocks zu bekämpfen, will Jimmy die Hilfe der Nerds, die sich aber plötzlich gegen ihn wenden. Pete rät Jimmy den Anführer der Nerds, Earnest Jones, ausfindig zu machen. Also kämpft sich Jimmy durch die Wälder bis zum Observatorium durch, wo die Nerds abhängen.

Nachdem Jimmy gegen Earnest gewinnt, erlaubt er ihm, den Plan für den Kampf zu schmieden. Earnest schickt Jimmy los, um riskante Bilder von der Cheerleaderin Mandy zu machen, um sie danach auf volle Größe zu drucken. Jimmy muss außerdem einen Angriff der Jocks auf das Observatorium verhindern und Fatty und Bucky retten, als die beiden im Spielhaus auf dem Jahrmarkt von den Jocks gefangen gehalten werden. Später trifft Jimmy Mandy auf den Tribünen der Sporthalle, wo er merkt, dass er das Falsche getan hat. Er geht los und übersprüht alle Fotos von Mandy.

Am Ende hat Earnest endlich mal einen guten Plan - er will das Footballspiel der Bullworth Bullhorns sabotieren. Jimmy stiehlt das Kostüm des Maskottchens und schleust sich so bei den Jocks ein. Er pinkelt in den Getränkekühler, klebt Leim auf die Sitzbänke, tauscht den Football gegen einen explosiven aus und verstreut Murmeln über dem Footballfeld.

Beim Bosskampf demaskiert Jimmy sich und besiegt die Jocks, indem er explosive Footballbälle zu ihnen schmeißt. Pete sieht ihm dabei von einer der Bänke zu und erklärt, dass Jimmy mit einem Sieg über die Jocks vor der ganzen Schule der neue Schulkönig ist.

Missionen Bearbeiten

Diese Missionen finden statt, müssen für die Storyline jedoch nicht absolviert werden: Bearbeiten