FANDOM


Kapitel.2, das Geldsackblues heißt, ist das zweite Kapitel in Bully. Jimmy, der nun bekannter ist, nimmt sich die Preps vor. Es findet im Spätherbst und Frühwinter statt.

Story Bearbeiten

Das Kapitel beginnt mit Gord Vendome, der Jimmy zu seinem Sieg über Russel Northrop gratuliert und ihn in den Boxclub in Old Bullworth Vale einlädt. Außerdem wird Jimmy für einen Auftrag in die Stadt geschickt und verhindert, dass Mr. Galloway gefeuert wird. Schnell werden die Preps auf ihn aufmerksam und er datet Pinky, nachdem er das Strandhaus nach einem Boxkampf gewonnen hat.

Einige Preps, die von Tad Spencer angeführt werden, machen einen Plan, Mr. Hattrick's Haus mit Eiern zu bewerfen. Sie fragen Jimmy, ob er Eier besorgen kann.

Bevor Jimmy vor Tad's Haus ankommt, zeigt sich Gary Smith. Er erzählt, dass Jimmy einige schlimme Dinge übet Tad's Familie gesagt hat, weshalb die Preps ihn angreifen.

Da die Preps Jimmy nicht mehr mögen, wird er ständig von ihnen angegriffen. Er revanchiert sich, indem er Tad's Haus mit Eiern bewirft, die Preps wiederum antworten mit dem Diebstahl der Trophäe, die Jimmy in einem Rennen gewann. Jimmy, der Hilfe von Ricky Pucino bekommt, kann sich die Trophäe jedoch zurückholen. Egal wie oft Jimmy die Preps verprügelt, sie geben nicht nach.

Als der erste Schnee vom Himmel fällt, fragt Jimmy seinen Freund Pete um Hilfe. Er meint, dass sie rohe Gewalt von zuhause kennen und Jimmy besser sein muss als ihr bester Mann. Jimmy fordert Bif Taylor zu einem Boxkampf heraus und gewinnt. Die Preps stehen um den Ring herum und wissen nicht, was sie tun sollen, als endlich ihr Anführer, Derby Harrington, auftaucht. Derby zählt auf, was es braucht, um ein Prep zu sein und lockt Jimmy hoch in den Barraum, wo er sich versteckt und seine Freunde kämpfen lässt. Als Derby von Angesicht zu Angesicht mit Jimmy steht, wird er besiegt. Jimmy teilt den Preps mit, das er nun der Chef ist, jedoch wird Derby ihn nie so behandeln.

Missionen Bearbeiten

Diese Missionen finden statt, müssen für die Storyline jedoch nicht absolviert werden: Bearbeiten